Kanada ein Gesicht geben

Von Milva-Katharina Klöppel

Wie sehen sie aus, die Menschen, die im 21. Jahrhundert in Kanada leben und arbeiten? Welches Gesicht hat das Land, das sich die Einwanderung wie kein anderes auf die Fahnen geschrieben hat? Martin Weinhold, Fotograf aus Berlin, versucht seit vier Jahren mit seiner Kamera, Antworten auf eben diese Fragen zu geben. In einem Gespräch mit dem 38-Jährigen erhielt Milva-Katharina Klöppel Einblicke in sein Porträt-Projekt „WorkSpace Canada“.

Hier den ganzen Artikel als PDF downloaden