Paläste und Hotels – Aus Eis und Schnee

20611812 Eiskönig fotolia.com

Der erste Eis-Palast soll 1739 von Kaiserin Anna Ivanovna in Russland errichtet worden sein.  Er war Teil der Feierlichkeiten zum Sieg Rußlands über das osmanische Reich. 20 Metern hoch und 50 Meter breit soll er gewesen sein. Es gab sogar einen Garten mit Eisbäumen, Eisvögeln und Eisskulpturen.  Das Ende vom ersten Eispalast ist eher traurig, doch die nachfolgenden
Eiskonstruktionen in anderen Ländern dienten dazu den Winter zu zelebrieren.  Und zu unserem Glück, wir dies auch heute noch weiter geführt.

Seit 1955, wird in Québec City ein Eispalast für den Winter-Carnaval gebaut.   Man kann hier Fotos davon sehen, vom 1955 bis heute.

Aber der allererste Eispalast Nordamerikas wurde 1883 in Montreal gebaut.  Später feierte man in St-Paul Minnesota einen „Winter Carnival“ wo es ebenfalls ein Eisschloss zu bestaunen gab.

Auch heute werden Eispaläste, Eishotels und Eisskulpturen zu unserem Vergnügen gebaut. Teils mit bemerkenswerter Ausstattung:  Eisrutschen, Eisbars, Eisbetten, Eisrestaurants um nur weniges ausfzuzählen.  Alle haben jedoch eines gemeinsam, sie sind vor allem Nachts mit ihrer Beleuchtung wunderbar anzuschauen.

Hier sind die Winter-Festivals und Städte Kanadas, wo man solche Konstruktionen, bestaunen, ausprobieren, darin speisen oder gar nächtigen kann:

-Snow Village in Montreal

-Hotel de Glace in Québec City

-Winterlude in Ottawa

-Festival du voyageur in Winnipeg

Aber auch in anderen Ländern wo in diesen Monaten der Winter herrscht, kann man einiges bewundern:

-Eis und Schnee Festival in Harbin, China.  

-Gletscher-Palast in Zermatt, Schweiz

Eishotel in Schweden , Finland, Norwegen und Romänien

No tags for this post.