Waren Sie schon mal in…? Teil 4

29396495 PiLensPhoto fotolia.com
Mit der Hitze die wir seit ein paar Tagen kennen, dachte ich mir ich präsentiere Ihnen einen schönen kühlen Ort.  Diesmal geht es in die Northwest Territories, genauer gesagt, nach Inuvik.  Eine schöne Stadt am Mackenzie Delta, in der Nähe des Arktisches Ozeans gelegen, wo man Hundeschlitten fahren, schön essen gehen, die arktische Wildnis beobachten und natürlich auch die wundersamen Polarlichter geniessen kann.
Inuvik erfreut sich der schönen Aussicht auf die Richardson Berge und liegt zwischen Tundra und borealem Wald.  Sein Wahrzeichen ist eine Kirche, welche in Form eines Igloos gebaut wurde.

Zwei Spezialitäten (unter vielen) die man dort kosten kann sind Birken Sirup (etwas dunkler und intensiver im Geschmack als Ahorn Sirup) und das „Arctic Char“, ein Fisch aus der Familie des Lachs, nur feiner im Geschmack.

Inuvik ist das Tor zu einigen anderen arktischen Gemeinden und auch Schauplatz des „Great Northern Arts Festivals“.  Dort werden die Kreationen von über 80 Künstlern aus dem Norden Kanadas präsentiert.  Kleidung, Skulpturen, Schmuck und vieles mehr.  Dieses Jahr feiert das Festival 25-jähriges Jubiläum.  Leute aus aller Welt kommen zu dieser einzigartigen Veranstaltung, sogar Besucher aus Australien und Japan.

Hauptstadt: Yellowknife
Offizielle Blume: Berg-Nelkenwurz
Offizieller Vogel: „Gyr Falke“
Offizieller Baum: Lärche

Mehr Fakten