German Canadian Concourse 2014

 

Am 21. November fand in den Räumlichkeiten der Kanadischen Botschaft der German Canadian Concourse (GCC) 2014 statt.

Unter dem Titel „Transatlantic Start-UpSurge: Opportunities for Canadian and German Ventures“ widmete sich der diesjährige GCC der Thematik Start-ups und Entrepreneurship aus der deutsch-kanadischen Sicht. Damit wollte der GCC eine Plattform bieten, um mit deutschen und kanadischen Start-ups und Organisationen, die Unternehmensgründungen fördern, über die Start-up-Ökosysteme in Deutschland und Kanada diskutieren. Auch sollten bestehende Kooperationen aufgezeigt und konkrete Möglichkeiten zur Zusammenarbeit geschafft werden. Der GCC 2014 fand im Rahmen der Gründerwoche Deutschland statt (www.gruenderwoche.de/veranstaltungen/veranstaltung.php?vid=6365). Die Veranstaltung richtete sich an alle, die an der Themenstellung und/oder am deutsch-kanadischen Austausch im Allgemeinen interessiert sind.

Der German Canadian Concourse ist ein Veranstaltungsformat des deutsch-kanadischen Vereins Canada Meets Germany Alumni Forum e.V. (CMG-AF), der aus dem Leadership-Programm Canada Meets Germany (CMG) hervorgegangen ist. Der GCC findet jährlich zu wechselnden Themen statt und spiegelt damit die Interdisziplinarität des CMG-Programms und -Netzwerkes wider. Frühere Veranstaltungen widmeten sich den Themen Energieeffizienz im Transportwesen und deutsch-kanadische Zusammenarbeit in der Raumfahrt.

Der Konferenztag begann mit einem ‚Field Trip‘ in Form eines Besuches bei einem deutsch-kanadischen Start-up in Berlin. Der Konferenzteil mit Vorträgen und Podien fand ab Mittag in der Botschaft statt. Dazu war eine Live-Videoübertragung mit Kanada geplant. Zum Ausklang und Networking bat der CMG-AF die Teilnehmer zu einer Evening Reception.
Der GCC steht unter der Schirmherrschaft von Botschafterin Marie Gervais-Vidricaire.

Programm und Anmeldung unter: http://gcc.cmg-af.org