Kanadierinnen die Geschichte mach(t)en

Aus der Reihe “Kanadier die Geschichte mach(t)en” halten wir es, im Monat des Weltfrauentags, für angebracht, über kanadische Damen zu berichten.  Zwei Persönlichkeiten haben wir ausgewählt; jede ist auf ihre Art und in ihrem Metier eine Inspiration.

Eine Astronautin: Julie Payette und eine Schauspielerin/Regisseurin: Sarah Polley.

Beide arbeiten in Branchen die für Frauen, nicht immer einfach waren und beide haben für andere, durch ihre harte Arbeit und ihren Erfolg, einen Weg bereitet.

Julie Payette ist Ingenieurin, Astronautin, Pilotin, Pianistin und Sängerin. Sie spricht 6 Sprachen und war bereits 2 mal im All. Sie hat an der ISS-Konstruktion teilgenommen und war die erste Kanadierin an Board der fertigen Raumstation.

Sarah Polley war schon als Kind Schauspielerin. Als Teenager engagierte sie sich als Aktivistin und kehrte erst später zur Schauspielerei zurück.  Auch als Regisseurin erzielte sie beachtliche Erfolge.  Sie gewann zahlreiche Preise; unter anderem war sie die erste Frau die den Genie Award für “best Achievement in Direction”, mit gerade mal 27 Jahren, verliehen bekam.

Mehr über diese großartigen kanadischen Frauen erfahren Sie hier:

http://www.cbc.ca/news/canada/montreal/julie-payette-had-early-doubts-about-qualifying-as-astronaut-1.2719480

http://www.asc-csa.gc.ca/eng/astronauts/biopayette.asp

http://www.thecanadianencyclopedia.ca/en/article/sarah-polley/