Hochtief an 1,6-Milliarden-Euro-Auftrag in Montréal beteiligt

Montreal bridges over St Laurence river72689306 | © jbd30 - Fotolia.com

Der deutsche Baukonzern Hochtief wird in Montréal eine Autobahnbrücke bauen. An der Bieter Gemeinschaft, die für den Auftrag über 1,6 Milliarden Euro den Zuschlag erhielt, ist eine Hochtief-Tochter mit 25 Prozent beteiligt.

Es handelt sich nach Unternehmensangaben um eines der wichtigsten Projekte der nordamerikanischen Verkehrsinfrastruktur – die neue Champlain Bridge, die sich im Zentrum von Montréal über den Fluss St.-Lawrence spannt. Die bestehende Brücke ist eine der meistbefahrenen Brücken in Kanada. Der Neubau selbst soll Ende 2018 fertig sein, weitere Teile der gesamten Baustrecke von insgesamt acht Kilometern ein Jahr später.