Kanada News

Kanadische Firma stellt pflanzliches Isolationsmaterial her

Ein kanadisches Unternehmen aus Québec hat ein wärmedämmendes pflanzliches Material für die Füllung von Winterkleidung entdeckt, das die tierischen Eiderdaunen ersetzen könnte. Eiderdaunen haben zwar eine hervorragende Dämmqualität, die sich für dein Einsatz in Winterjacken und Winterdecken oder Schlafsäcken prädestiniert. Aber Eiderdaunen sind teuer, und sie können auch nicht in unbegrenzter Menge produziert werden, weil die von der Eiderente stammenden Daunen häufig direkt aus den Nestern der Tiere gesammelt werden, die in unzulänglichen Gebieten in der Arktis leben. Die Kanadier setzen nun auf den Flaum der Seidenpflanze.

Dass dieser isolierende Eigenschaften hat und darüber hinaus auch noch bei Nässe funktioniert, ist schon seit sehr langer Zeit bekannt. Das Problem war eher das Sammeln und die industrielle Verarbeitung des Flaums. Jetzt wurde ein Verfahren entwickelt, um den Flaum in Winterkleidung zu verarbeiten. Der Vorteil der Seidenpflanze ist, dass sie so gut wie überall wächst und nicht anspruchslos ist. Es handelt sich also um einen nachwachsenden Rohstoff. Zwei Winterjacken, eine für Männer, eine für Frauen, werden nun bereits von der Firma Fibres Monark vertrieben.

 

Videos: Kanada in 120 Sekunden

Radio Canada International hat auf seiner Website eine Reihe von zweiminütigen Videos veröffentlicht, die über die 13 Provinzen und über das zweitgrößte Land der Welt informieren. Das Versprechen lautet: Erfahren Sie mehr über Kanada – auf eine andere Art.

Die Videos sind abrufbar unter http://www.rcinet.ca/canada-in-120-seconds