Work and Travel / WSP

Bewerbungsverfahren

Herzlich zu einer Bewerbung eingeladen sind Bewerber mit folgenden Voraussetzungen:

  • Deutsche Staatsangehörigkeit; mit mindestens einem Alter von 18 Jahren (bei Beantragung der Arbeitsgenehmigung) bis maximal 35 Jahre
  • Immatrikulation an einer deutschen oder ausländischen Universität, Hochschule/FH, ggf. Schulabsolvent mit min. Fachabitur
  • Gute englische oder ggf. französische Sprachkenntnisse
  • Grundlegende Kenntnisse über Politik, Geschichte, Wirtschaft und Geografie Kanadas
  • Die Mitgliedschaft in der Deutsch-Kanadischen Gesellschaft bei Teilnahme am Programm (Jahresbeitrag z.Zt. für Studenten € 40, als Spende absetzbar)
  • Gültiger deutscher Reisepass (mindestens gültig bis drei Monate nach angestrebtem Rückkehrdatum)
  • Ein polizeiliches (privates) Führungszeugnis und eine Passkopie eines gültigen Reisepasses muss bei der Beantragung der Arbeitsgenehmigung eingescannt und hochgeladen werden
  • Die Teilnahme an einem Auswahlgespräch nach Vorauswahl; Termin und Ort gem. Ausschreibung
  • Bei endgültiger Auswahl besteht die Verpflichtung, an dem Vorbereitungsseminar teilzunehmen (Ort und Zeit entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Terminplan). Dies gilt auch dann, wenn der Studienort zu dem Zeitpunkt an einer ausländischen Hochschule ist.

Den Bewerbungsbogen für das Werkstudierendenprogramm bitte vollständig und gut lesbar ausfüllen. Es ist die Anschrift anzugeben, unter der nach Abgabe der Bewerbung bis zur Rückkehr aus Kanada jederzeit und ohne größere Verzögerung auch telefonisch und per E- Mail eine Erreichbarkeit gewährleistet ist. Es ist wichtig, dass eine Immatrikulationsbescheinigung des laufenden Wintersemesters in Fotokopie vorgelegt wird.

Die Fragen nach beruflichen Kenntnissen und praktischen Erfahrungen sollten im eigenen Interesse besonders sorgfältig beantwortet werden, damit entsprechende Arbeitsplätze vermittelt werden können.

Für die Arbeitsgenehmigung, die über die Homepage der Botschaft online bestellt werden muss, sind ein aktueller Reisepass und ein privates Führungszeugnis unbedingt erforderlich. Bitte für die Beantragung rechtzeitig die Homepage der Botschaft beobachten und sich sofort nach Programmöffnung das „Working Holiday Permit“ bestellen, denn die Genehmigungen werden sehr schnell vergriffen sein (so genanntes Windhundverfahren).

Mit der verbindlichen schriftlichen Bestätigung der Teilnahme und der Annahme des angebotenen Arbeitsplatzes bzw. des Open Work Permit ist die Programmgebühr zu überweisen.

Bewerbungsbogen WSP 2017

Bei der Bewerbung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 30 erhoben. Diese ist an die Deutsch-Kanadische Gesellschaft mit dem Stichwort “WSP 2017” auf das Konto bei der Sparkasse KölnBonn zu überweisen.

IBAN: DE39 3705 0198 0171 972953
BIC: COLSDE33

Die Bearbeitungsgebühr beinhaltet nicht automatisch eine Auswahl zur Teilnahme am Programm (einen Nachweis der Bewerbungsgebühr bitte beilegen; Bewerbungen ohne den Nachweis der Gebühr können leider nicht bearbeitet werden). Die Bewerbungsgebühr wird bei der Teilnahme am Programm auf die finanzielle Eigenleistung (Programmgebühr) angerechnet.

Die Bewerbungsunterlagen für das WSP können per Post oder per Mail geschickt werden an:

wsp@dkg-online.de
oder
Frau Gisela von Wissel, Wendelinstr. 54, 50933 Köln ***BITTE KEIN EINSCHREIBEN!!! DANKE!!!

No tags for this post.