Künstler-Ehepaar Utters-Dubois mit zwei Ausstellungen in Altensteig

Künstler-Ehepaar Utters-Dubois mit zwei Ausstellungen in Altensteig

Do, 19. Oktober 2017 - 18:00 Uhr



In der Stadt Altensteig im Schwarzwald werden im Oktober gleich zwei Ausstellungen mit kanadischer Beteiligung stattfinden. Im Rathaus der Stadt wird am 19. Oktober um 18 Uhr die Ausstellung „fließende gewissheiten – certitudes fluides“ von Mechthild Utters eröffnet. Zu sehen sind dann bis zum 30. Dezember dieses Jahres 16 großformatige Gemälde, die sich mit Herausforderungen des 21. Jahrhunderts beschäftigen.

Mechthild Utters Bezug zu Kanada ist privater Natur. Die in Deutschland geborene Künstlerin hat Anfang der 1970er Jahre ihren Lebensmittelpunkt nach Kanada verlegt. Eines ihrer wichtigsten Werke – ein Trennvorhang aus sieben Streifen aus Büttenpapier (10,5 x 3,5 Meter) mit dem Titel „Âme Boréale– befindet sich in der Botschaft von Kanada am Leipziger Platz in Berlin.

Die Künstlerin ist verheiratet mit dem ehemaligen Botschafter von Kanada in Deutschland, Paul Dubois. Nach seinem Ausscheiden aus dem diplomatischen Dienst begann Paul Dubois seine künstlerische Karriere. Eine erste Ausstellung wird vom 20. Oktober bis zum 12. November in der Kunsthalle Altensteig zu sehen sein. Die rund 25 Werke beschäftigen sich mit Themen aus Politik, Umwelt, Migration und Natur. Die Vernissage findet am 20. Oktober um 18 Uhr statt.

No tags for this post.