en | fr
Mitglied werden
Frau im Kanu in Kanada

Events

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Einladung: Buchpremiere von Gerd Braune Indigene Völker in Kanada. Der schwere Weg zur Verständigung

9. Oktober, 16:0018:00

Buchpremiere von Gerd Braune
Indigene Völker in Kanada. Der schwere Weg zur Verständigung

Botschaft von Kanada, Leipziger Platz 17, 10117 Berlin und im Livestream

Liebe DKG-Mitglieder und KanadafreundInnen,

der Ch.Links Verlag, die Deutsch-Kanadische Gesellschaft e.V und die
Botschaft von Kanada in Berlin laden Sie herzlich ein zur Buchpremiere von Gerd Braune, Indigene Völker in Kanada.

Sabine Kieselbach (Deutsche Welle) diskutiert mit dem Autor über seine Recherchen zum Buch und die aktuelle Situation der indigenen Völker in Kanada.

Anmeldung zur Veranstaltung bitte per Email bis zum 6. Oktober
an BRLIN-RSVP@international.gc.ca.

In der Botschaft gelten die Abstands- und Hygienevorschriften für das Land Berlin. Beim Zutritt zur Botschaft und auf allen Wegen im Gebäude ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht, die am Platz abgelegt werden kann. Sollten Sie Erkältungssymptome zeigen oder in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer an Covid-19 erkrankten Person gehabt haben, möchten wir Sie bitten, nicht an der Veranstaltung teilzunehmen.

Wir sind weiterhin dazu verpflichtet, eine detaillierte Anwesenheitsdokumentation zu führen. Bitte senden Sie uns mit der Anmeldung Ihren vollständigen Namen, Adresse und Emailadresse oder Telefonnummer. Ihre Daten werden nach vier Wochen vernichtet.

Aufgrund der aktuellen Abstands- und Hygienevorschriften ist die Anzahl der Gäste auf 20 beschränkt. Sollten Sie trotz Anmeldung nicht kommen können, bitten wir um eine Nachricht, damit der Platz anderweitig vergeben werden kann.

Buchpräsentation im Livestream auf: https://www.facebook.com/KanadaBotschaft/

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihre Teilnahme am Livestream!

In Europa gilt Kanada im Vergleich zu den USA als »der bessere Teil Nordamerikas«. Doch der Umgang mit der indigenen Bevölkerung ist auch hier ein Sündenfall: Noch bis vor wenigen Jahrzehnten wurde mit teils brutalen Maßnahmen versucht, die kulturelle Identität dieser Menschen auszulöschen und sie zu assimilieren. Wie erfolgversprechend ist da der vor Kurzem eingeleitete Versöhnungs-Prozess?
Gerd Braune hat indigene Gemeinden im ganzen Land besucht und mit Vertretern der drei indigenen Völker, First Nations, Inuit und Métis, gesprochen. Er erzählt ihre Geschichte vor und nach Ankunft der Europäer und seit der kanadischen Staatsgründung. Vor allem aber berichtet er, wie die indigenen Völker heute leben und um ihre Rechte kämpfen.
https://www.christoph-links-verlag.de/

Details

Datum:
9. Oktober
Zeit:
16:00 – 18:00

Veranstaltungsort

Kanadische Botschaft Berlin
Leipziger Platz 17
Berlin,

Abonnieren Sie unsere Maple-News
und erhalten Sie ausgewählte Informationen
zur deutsch-kanadischen Freundschaft.

Nach oben