en | fr
Mitglied werden

In Amoria
mit Matt Epp & Joel Couture

Im Rahmen seiner „River of Tears“-Tour machte Matt Epp in Begleitung von Joel Couture am 10. November Halt in Idstein. Für beide inzwischen fast schon ein Heimspiel. Ein lauschiges Plätzchen, bereits das Bühnenbild versprach Gemütlichkeit: zahlreiche Lichterketten brachten Glanz in diese dunkle Jahreszeit und boten einen Vorgeschmack auf den nahenden Advent. „Spread the love“ wurde zum inoffiziellen Motto dieses Abends – unübersehbar durch ein großes rotes Herz, unüberhörbar durch Matts Stimme und Texte, melodisch begleitet von Joel am Bass. Unverkennbar zu spüren in und zwischen den Zeilen seiner Songs, durch das Teilen von Geschichten, privaten Einblicken und Emotionen.

„Never have I loved like this“
Matt singt von Liebe, er singt von seiner Verbundenheit zu einem „Japanese Maple Tree“ – und alle singen mit; von einem See, nicht zuletzt von seiner Tochter Luma. Wir tauchen ein in ein von ihm geschaffenes Fantasiereich der Liebe – Amoria. In Kombination mit einem Herz fungiert ein Red-Winged Blackbird als dessen Symbol. Immer wieder erinnert er uns und appelliert an mehr Liebe füreinander und für die Erde, die wir alle teilen. Wasser als heiliges, uns verbindendes Gut und Basis allen Lebens. Mehr Gemeinsamkeit in Zeiten von Gegensätzen.

„It’s not a match if it can’t hold a flame“
Dieser Abend war ein ‚Match‘ für alle. Einmal entflammt, entfachte ihr Feuer. Mit einer A-cappella-Zugabe verabschiedete sich Matt und entließ uns sanft aus der zeitlosen Amoria. Seine Musik hallt nach, auch über jenen Raum hinaus. Diese Flamme lodert weiter…

Der Herbst setzt sich musikalisch wie kulinarisch fort: Canadian Tasting & Wohnzimmer-Konzert am 30. November in Idstein mit Mélody’s Canada und Justine Vandergrift.

←  Alle Beiträge

Abonnieren Sie unsere Maple-News
und erhalten Sie ausgewählte Informationen
zur deutsch-kanadischen Freundschaft.

Nach oben