en | fr
Mitglied werden

75 Years of Liberty in Eben-Emael / Belgien

Am Sonntag, 29. September trafen sich im belgischen Eben-Emael – südlich von Maastricht gelegen  –  Mitglieder der Deutsch-Kanadischen Gesellschaft und des Canadian Club of Belgium anläßlich der „75 Years of Liberty“, die an dem Wochenende dort gefeiert wurde.

Am 10. und 11. Mai 1940 erfolgte seitens der deutschen Wehrmacht der Westfeldzug. 40 Junker-Maschinen stiegen damals von Köln aus auf mit dem Ziel eine der größten Verteidigungsanlagen Europas, das Fort Eben-Emael zwischen Maastricht und Lüttich, anzugreifen. Die meisten Geschützbunker wurden bei dem den Überraschungsangriff zerstört. Dieses war der tragische Beginn des Zweiten Weltkrieges in Westeuropa. 1944 wurde Eben-Emael durch die Truppen der US-Armee befreit.

75 Jahre Freiheit lautete somit das Motto an diesem Wochenende bei dem zahlreiche Menschen aus verschiedenen Ländern sich an dem historischen Platz einfanden. Hier nahmen insgesamt auch zwölf Teilnehmer der DKG und des Canadian Club of Belgium teil. Neben einer Führung durch die unterirdische Festung, konnte man sich auch die Ausrüstung sowie die Fahrzeuge aus der damaligen Zeit ansehen. 150 Schauspieler aus Belgien, den Niederlanden und aus Deutschland  zeigten am späten Mittag die Geschichte des Forts. Im Anschluss wurde gemeinsam bei einem Glas Wein auf den Weltfrieden und auf die europäisch-kanadische Freundschaft angestoßen.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei unseren Freunden Philippe Griguère und Karl Boulé vom Canadian Club of Belgium bedanken, die zusammen mit dem Regionalteam Aachen dieses Event organisiert hatten. Wir freuen uns auch auf zukünftige gemeinsame Aktivitäten.

©Fotos: Karl Boulé, Philippe Griguère

←  Alle Beiträge

Abonnieren Sie unsere Maple-News
und erhalten Sie ausgewählte Informationen
zur deutsch-kanadischen Freundschaft.

Nach oben