en | fr
Mitglied werden

Rückblick DKG Berlin-Brandenburg

Canada Meetup Berlin

Was gibt es Entspannteres als mit einer leckeren Poutine, gutem kanadischen Bier und kanadischer Livemusik das Wochenende einzuläuten? Nicht viel… So dachten vermutlich auch die rund 90 Kanadier und Freunde Kanadas, die sich am 15. März zum „Canada Meetup Berlin“ in „The Poutine Kitchen“ in Berlin Moabit trafen. Es war ein fröhlicher Abend; bis spät in die Nacht wurden Geschichten ausgetauscht, gelacht und neue Freundschaften geschlossen.
Wir treffen uns bald an gleicher Stelle wieder und würden uns freuen, wenn Ihr dabei seid!
Updates gibt es über unseren Newsletter, unsere Website, Facebook, Twitter und Instagram.
(Paul v. Streit)

Montreal Symphony Orchestra

Am 25. März 2019 beendete das „Montreal Symphony Orchestra“ seine 12. Europatournee in der Berliner Philharmonie. Zuvor spielte das Orchester unter der Leitung von Maestro Kent Nagano in den renommiertesten Konzertsälen der europäischen Großstädte, darunter Hamburg, Wien, Paris und Brüssel.
Die Botschaft von Kanada und die Vertretung der Regierung von Québec luden vor Beginn des Konzertes zu einem Empfang in der Philharmonie ein. Die Generaldelegierte von Québec, Frau Marie-Ève Jean, sprach in ihrer Rede von den „langen Jahren des Austausches und der Zusammenarbeit“ zwischen Québec und Deutschland, aus denen „eine reife, tiefe und verlässliche Freundschaft“ entstanden sei.
Auch Maestro Nagano ließ es sich nicht nehmen, seine Gedanken zu der Bedeutung von Konzerten mit den Gästen zu teilen. Schon damals, als die großen Symphonien der Musikgeschichte komponiert wurden, sei die Idee dahinter gewesen, „die Welt, die Gesellschaft, die Gemeinschaft zusammenzubringen“. Das Montreal Symphony Orchestra halte diese Tradition am Leben, um persönliche Ideen und Gedanken zu teilen, um eine Gemeinschaft zu bilden und ein vielfältiges Publikum zusammenzubringen, das normalerweise vielleicht nicht zusammengefunden hätte. Das Montreal Symphony Orchestra ist auch sehr aktiv in den sozialen Medien. So gab es zum Beispiel einen Livestream des Konzertes für diejenigen, die dem Abend nicht beiwohnen konnten.
„Allerdings“, so Nagano, „wissen wir alle, nichts ersetzt wirklich die Realität“. Maestro Nagano beendete seine Rede anschließend mit Dankesworten für die Unterstützer, die diese Tournee möglich machten und die dadurch diese besondere Art der musikalischen Kommunikation zwischen den Menschen am Leben hielten.
Der Botschafter Kanadas, seine Exzellenz Stéphane Dion, würdigte in seiner Rede die Leistungen des Orchesters. Es sei „nicht nur das älteste Orchester Kanadas, sondern vor allem ist es eines, das einen besonderen Platz im Herzen von Kanadiern einnimmt.“. Stéphane Dion nannte sich den offiziellen Botschafter Kanadas, allerdings seien Maestro Nagano und die Musikerinnen und Musiker des Montreal Symphony Orchestra die wirklichen Botschafter, denn sie würden kulturelle Diplomatie betreiben, ohne die es keine effektive Diplomatie in Deutschland und in Europa geben könne.

Im Anschluss an die Grußworte hörten die Besucher der Philharmonie Stücke von Claude Debussy, Camille Saint-Saëns und Igor Strawinsky. Das Publikum war begeistert und nach Standing Ovations ließen die Musiker den Abend mit zwei Zugaben ausklingen.
(Paul v. Streit)

←  Alle Beiträge

Abonnieren Sie unsere Maple-News
und erhalten Sie ausgewählte Informationen
zur deutsch-kanadischen Freundschaft.

Nach oben