en | fr
Mitglied werden

Rückblick Kanadisches Wochenende 2018

29. Juni – 01. Juli

Bei sommerlichem Wetter und voller Vorfreude auf das Kanadische Wochenende trafen sich rund 70 DKG-Mitglieder und Freunde im Brauhaus zum Pfaffen in der Kölner Altstadt. Wer zuvor noch nicht in Köln gewesen war, konnte spätestens an diesem Abend voll eintauchen in rheinländische Gemütlichkeit und Geselligkeit, denn „Kölle is e jeföhl“ (Köln ist ein Gefühl). Auch unsere kanadischen Gäste fühlten sich bei Kölsch und Himmel un Äd sowie bei netten Gesprächen mit DKGlern aus ganz Deutschland willkommen.

Zur Mitgliederversammlung am Samstagnachmittag fanden sich etwa 60 Mitglieder im Senftöpfchen Theater ein, dessen Bühne genutzt wurde, um die Vereinsaktivitäten der letzten 12 Monate zu präsentieren. Besonders erfreulich waren die Berichte zum WSP sowie Internship Programm, bei denen wir steigende Bewerberzahlen verzeichnen konnten und auch in Zukunft auf verlässliche Arbeitgeber bauen dürfen. Ein Highlight der diesjährigen Versammlung war zum einen der Launch der neuen Webseite www.dkg-online.de, präsentiert von Vorstandsmitglied Hannes Weiland, die nun durch ihr ansprechendes Design und Übersichtlichkeit besticht. Ein weiteres Highlight war die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an Karl-Heinz Nowak, der für sein langjähriges und herausragendes Engagement für die deutsch-kanadische Freundschaft geehrt wurde.

Bei Sekt, Saft und Selters trudelten am Abend gegen 18Uhr die ersten Gäste zum Festakt in das Kölner Senftöpfchen Theater ein und wurden vom Organisationsteam – Alexandra Dold, Sina Burghardt, Ben Keller, Crispin Becher und André Rübel – begrüßt. Unter ihnen waren der Botschafter von Kanada, Stéphane Dion, die kanadische Konsulin aus Düsseldorf, Marthe Lemay, der Minister für Internationales des Landes NRW, Dr. Stephan Holthoff-Pförtner, der Kölner Bürgermeister Dr. Ralf Heinen sowie Angela Spizig, Kölner Bürgermeisterin a.D. Als Erinnerung an diesen besonderen Abend erhielten alle Gäste ein speziell angefertigtes rotes Armband. Zur Einstimmung auf den Abend sang Kathrin Eigendorf die kanadische Nationalhymne „O, Canada“ zu der sich alle von den Stühlen erhoben und mitsangen. Nach den Grußworten der Prominenten, die allesamt die hervorragenden deutsch-kanadischen Beziehungen lobten und auf unterhaltsame Art und Weise – der Location entsprechend – untermalten, folgte die erste Showeinlage. Sören Eike Mielke führte die Gäste mit Diabolo in die Geschichte der Heinzelmännchen und Kölner kulinarischen Spezialitäten ein. Im Anschluss wurden die DKG-Ehrenpreise durch Dr. Georg Schmitz an Herrn Robert Hardt und Dr. Ulrich Bleyer an Herrn Dr. Müller für die Bürger der Stadt Lahr verliehen. Robert Hardt hat sich durch die Förderung der wirtschaftlichen Beziehungen Deutschlands und Kanada verdient gemacht. Die Bürger der Stadt Lahr wurden für ihr fortwährendes Engagement zum Ausbau der deutsch-kanadischen Freundschaft geehrt, besonders im Hinblick auf ihre Partnerstadt Belleville in Ontario. Erfreulicherweise nahm in Anerkennung daran eine sechsköpfige Delegation der Stadt Belleville am Festakt teil. Ebenso anwesend waren WSP-Teilnehmer des Jahrgangs 1998, die gemeinsam mit Vorstandsmitglied Bernd Brummermann ihr 20-jähriges Jubiläum feierten. Mit kölsch-kanadischem Buffet ging es in die Pause, die alle zu angeregten Gesprächen nutzten. Drag Queen Julie Voyage leitete den zweiten Teil des Abends mit ihrem charmanten, musikalischen und unterhaltsamen Auftritt ein, der von WSP-Stipendiat Johannes Neuenstein mit einer Präsentation seiner DKG-Erlebnisse in Kanada fortgeführt wurde. Einer der Höhepunkte des Abends und gleichzeitig auch der letzte Programmpunkt war schließlich JP Weber, der mit Mandoline die Menge zum Schunkeln anregte und mit kölschen Liedern zum Mitsingen einlud. Mit Standing Ovations verabschiedete sich das Publikum im Senftöpfchen Theater vom jungen Organisations-Team und Vorstandsvorsitzenden Stefan Rizor.

Zum Ausklang des Kanadischen Wochenendes in Köln lud das Organisations-Team am Sonntag zum Brunch ein, bei dem in geselliger Runde über den Abend reflektiert wurde und danach bei Schifffahrt oder TimeRide – einer virtuelle Stadt Tour durch das 20. Jahrhundert in Köln – die letzten DKG Erinnerungen des Wochenendes gesammelt wurden.

Wir bedanken uns bei Sina, Alex, Ben, Crispin und André für das tolle Wochenende und freuen uns auf nächstes Jahr!

Fotos: ©Sandra Irmler

S.E. Stéphane Dion, Robert Hardt, Dr. Heinen, Dr. Müller, Konsulin Marthe Lemay

S.E. Stéphane Dion, Dr. Holthoff-Pförtner, Konsulin Marthe Lemay, Angela Spizig, Stefan Rizor

Orga-Team: André Rübel, Alexandra Dold, Ben Keller, Sina Burghardt, Crispin Becher

Standing Ovations für WSP-Koordinatorin Gisela von Wissel

 

←  Alle Beiträge

Abonnieren Sie unsere Maple-News
und erhalten Sie ausgewählte Informationen
zur deutsch-kanadischen Freundschaft.

Nach oben