en | fr
Mitglied werden

Vorschläge für DKG-Ehrenpreisträger

Am Kanadischen Wochenende der DKG hat aus Anlass des 150. Gründungsjubiläums Kanadas unsere Gesellschaft erstmals den DKG-Ehrenpreis an jeweils eine Persönlichkeit und eine Gesellschaft vergeben, die sich in besonderem Maße um die deutsch-kanadischen Beziehungen verdient gemacht haben. 2017 waren die ersten Preisträger der in Hamburg und Halifax ansässige Geschäftsmann Dr. Farhad Vladi und die Gesellschaft für Kanadastudien (GKS). 2018 wurden Herr Robert Hardt und die Stadt Lahr für ihr deutsch-kanadisches Engagement geehrt. 2019 haben Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Klooß sowie die Schaeffler Group die Auszeichnung erhalten. Im vergangenen Jahr konnte die Preisverleihung aufgrund der Pandemie nicht durchgeführt werden. Für den Preis ausgewählt wurden aber der Fotograf Martin Weinhold und die Carl-Schurz-Schule in Frankfurt am Main zusammen mit ihrem Pendant in Toronto, den University of Toronto Schools, die in diesem Jahr gemeinsam mit den zwei neu auszuwählenden Preisträgern am Kanadischen Wochenende, welches vom 26. bis 28. November in Hannover stattfinden soll, geehrt werden sollen.

Auch wenn es sich um einen Preis des Präsidiums handelt, sollen alle Mitglieder der DKG eingeladen werden, ihre Vorschläge für die diesjährige Preisvergabe einzubringen und kurz zu begründen; mehrere Nennungen sind möglich. Die Vorschläge können ganz einfach per E-Mail an die Geschäftsstelle (info@dkg-online.de) bis zum 19. März 2021 eingereicht werden. Die Geschäftsstelle wird die Vorschläge nach Ablauf der Frist an das Präsidium übermitteln, welches die Nominierungen begutachtet und anschließend die Preisträger auswählen wird.

Nach den Vergaberichtlinien sollen zum einen die besonderen Verdienste um die Förderung der Beziehungen zwischen den Menschen beider Länder durch die Vergabe an eine Person geehrt werden, zum anderen sollen die Verdienste einer Gemeinschaft, welcher Art auch immer, Firmen, Gesellschaften oder Vereine, für ihre außergewöhnlichen Bemühungen um die Verständigung unserer beiden Länder in allen Bereichen ausgezeichnet werden. Amtierende Funktionsträger der Gesellschaft können nicht für den Preis vorgeschlagen werden.

Vorstand und Präsidium freuen sich auf rege Mitwirkung und interessante Vorschläge.

←  Alle Beiträge

Abonnieren Sie unsere Maple-News
und erhalten Sie ausgewählte Informationen
zur deutsch-kanadischen Freundschaft.

Nach oben